L15 2021 Vom Grubenlehm zur Stampflehmmischung

Mit ECVET Zertifikat Lern Lehm Lehrkräfte und Ausbilder*innen erhalten eine Einführung zu den Lern● Lehm Zertifizierungen, dem Europäischen Qualifikationsrahmen (EQR) und dem Europäische Leistungspunktesystem in der Berufsbildung (ECVET). Mit ECVET Learn.Earth Prüfung Einheit M – Vom Rohlehm zur Lehmmischung /Schwerpunkt Stampflehm EQF- Level: Niveaustufe 3 des Europäischen Qualifikationsrahmens. Mehr zu ECVET Lehmbau unter: https://ecvetearth.hypothesis.org/ Prüfer: Burkard Rüger, Bauingenieur, Lehm- u. Strohballenbau, Plau am See Jörg Depta, Stampflehmbauer, Berlin Dozent*innen: Jörg Depta, Fa. Lehmbauwerk, Berlin Irmela Fromme, Lehm- und Feinputze, Berlin/Bremen Uta Herz, Europäische Bildungsstätte für Lehmbau, Wangelin Termin: Montag, 19. Juli (Anreisetag) – Samstag, 24. Juli (Abreisetag) Sprachen: Deutsch, Englisch Kursgebühren: 680 EUR inklusive Zertifikat Verpflegung: 165 EUR

Das Seminar richtet sich an Ausbildende, Lehrende und Prüfungseinrichtungen, die Kurse und Prüfungen zur Erfassung von Lehmbaukompetenzen anbieten wollen, sowie an Handwerker*innen, Planer*innen und andere Interessierte.

Sie stellen Probewürfel aus Stampflehm her. Sie stellen Reparaturmischungen und führen Reparaturarbeiten an einer vorhandenen Stampflehmwand aus

Sie erwerben Fertigkeiten und Kenntnisse zu:

  • Material Lehm: Experimente von CraTerre, Handprüfverfahren, erforschende Übungen
  • Einführung in die Stampflehmtechnik
  • Zusammensetzung von Stampflehm: Korngerüst, Bindemittel, organische Zuschläge
  • Herstellen von Stampflehmmischungen; Qualitätsanforderungen an Mischungen und Stampflehmbauteile
  • Vergleich mit Produkten
  • Bestimmung der geeigneten Einbaufeuchte
  • Überblick über gängige Labortests
  • Entwicklung von Rezepturen, Herstellen und Beurteilen von Probewürfeln
  • Herstellung von Reparaturmischungen und Ausführung von Reparaturarbeiten
  • Präsentation von zeitgemäßen Stampflehmbauprojekten

In weiteren praktischen Übungen wird die Umsetzung im Stampflehmbau exemplarisch ausgeführt: die Herstellung von Stampflehmwandelementen und die Reparatur von Stampflehmwänden.
Das Programm wird ergänzt durch die Besichtigung von Stampflehmbauteilen und des Lehmmuseums Gnevsdorf

Lehrkräfte und Ausbilder*innen erhalten eine Einführung zu den Lern● Lehm Zertifizierungen, dem Europäischen Qualifikationsrahmen (EQR) und dem Europäische Leistungspunktesystem in der Berufsbildung (ECVET). Lern●Lehm ermöglicht transparente und übertragbare Zertifikate für grüne Bautechniken.
Der Kurs bietet die Möglichkeit, sich mit Lehmbauexpert*innen aus anderen Europäischen Ländern auszutauschen. Der Kurs findet in englischer und deutscher Sprache statt.

Sie haben die Möglichkeit an einer Prüfung teilzunehmen zur
Einheit M – Vom Rohlehm zur Lehmmischung /Schwerpunkt Stampflehm
EQF- Level: Niveaustufe 3 des Europäischen Qualifikationsrahmens.

Mehr zu ECVET Lehmbau unter: https://ecvetearth.hypothesis.org/

Prüfer:
Burkard Rüger, Bauingenieur, Lehm- u. Strohballenbau, Plau am See
Jörg Depta, Stampflehmbauer, Berlin

Dozent*innen:
Jörg Depta, Fa. Lehmbauwerk, Berlin
Irmela Fromme, Lehm- und Feinputze, Berlin/Bremen
Uta Herz, Europäische Bildungsstätte für Lehmbau, Wangelin

Termin: Montag, 19. Juli (Anreisetag) – Samstag, 24. Juli (Abreisetag)

Kursdauer: 30 Stunden

Beginn: Montag 18 Uhr, Ende Samstag 10 Uhr
Sprachen: Deutsch, Englisch
Kursgebühren: 680  EUR  inklusive Zertifikat, Verpflegung 165 EUR
Anreise und Abreise sind auch jeweils am Di oder Fr möglich.
Anmeldung: Melden Sie sich bitte spätestens bis zum 20. Juni an / 6 - 8 Plätze.

Europäischer Lehmbautag am Samstag 24. Juni, siehe https://civicrm.wangeliner-workcamp.de/civicrm/event/info?reset=1&id=328

 

Europäische Bildungsstätte für Lehmbau Wangelin gGmbH
Dorfstraße 27, 19395 Ganzlin OT Wangelin
Tel.: 038737 337990

Wann
19.07.2021, 18:00 Uhr bis 24.07.2021, 10:00 Uhr
Standort
Dorfstr. 27-28
19395 Ganzlin OT Wangelin
Deutschland
Kontakt
Festnetz: 0049 (0)38737 33799-0
Teilnahmegebühr inkl. 19% Mwst.
Teilnahmegebühren mit Verpflegung € 845,00
Teilnahmegebühren mit Verpflegung und Partnerrabatt € 675,00
Teilnahmegebühren mit Verpflegung ab 5. Kurs € 573,00
Teilnahmegebühren mit Verpflegung und mit Bildungsprämie € 505,00
  • Teilnehmer/in registrieren