M09 2020 Vortrag zur Ausstellung "Lehmbau an der Hochschule"

 Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist abgeschlossen
Vortrag "Lehmbaustellen als wichtiger Bestandteil im Curriculum deutscher Hochschulen? Wie die gemeinsame Baupraxis nicht nur die Lücke zum Berufsalltag schließt, sondern auch die soft skills stärkt." Kostenfrei, Anmeldung erwünscht Besichtigung der Ausstellung vorher und nachher möglich.

Ab 18.30 Uhr Imbiss- und Getränkeverkauf vor dem Museum
19.30 Uhr  Die Kuratorin Britta Wolff spricht am Vorabend des Europäischen Lehmbautags zum Thema "Lehmbaustellen als wichtiger Bestandteil im Curriculum deutscher Hochschulen? Wie die gemeinsame Baupraxis nicht nur die Lücke zum Berufsalltag schließt, sondern auch die soft skills stärkt."

Anschließende Diskussion.

Sprachen: Deutsch und Englisch

Wir halten Abstand und schützen Ihre Gesundheit. Bitte bringen Sie für den Museumsbesuch ein Mund-Nasen-Bedeckung mit.

 

Zur Ausstellung:
Die Ausstellung zeigt, dass der Baustoff Lehm nahezu ideal dafür ist, das zumeist Theorie-lastige Studium der (Innen-)Architektur und des Bauingenieurwesens um einen wichtigen, wesentlichen Baustein zu erweitern: einen Einblick in die Baupraxis. Darüber hinaus zeigt sie das aktuelle Desiderat an deutschen Hochschulen auf, bei der Ausbildung unserer zukünftigen Planer*innen auch zeitgemäße, ökologische Baustoffe fest im Curriculum der Hochschulen zu verankern.
Britta Wolff stellt ihr Lehr- und Lernkonzept vor, das sie während ihrer mehrjährigen Tätigkeit an der Hochschule Wismar erarbeitet hat.

Illustriert wird die Umsetzung des Konzepts anhand diverser Bild-und Video- und Texterzeugnisse aus mehreren Seminaren, deren baupraktischer Lehrinhalt im Inland sowie in Marokko und Ghana stattfand. Aus forschender Perspektive können sich .Studierende dem Lehmbau auf unterschiedliche Weise annähern
und so ein vertieftes Verständnis zum ökologischen Bauen entwickeln

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Land Mecklenburg-Vorpommern als    Maßnahme der Umweltbildung, -erziehung und -information von Vereinen und
Verbänden und durch die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung aus Mitteln der Umweltlotterie BINGO!

Lehmmuseum Gnevsdorf
Steinstr. 64A, 19395 Ganzlin OT Gnevsdorf

Projektträger: FAL e.V., Am Bahnhof 2, 19395 Ganzlin

 

Wann
24.07.2020, 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Standort
Steinstr. 64A
19395 Ganzlin OT Gnevsdorf
Deutschland
Kontakt
Festnetz: 038737 33830
Festnetz: 038737 337990

Erzählen Sie anderen davon!

Bitte helfen Sie uns und empfehlen Sie unsere Seite Ihren Freundinnen, Kolleginnen und Anhängern!: M09 2020 Vortrag zur Ausstellung "Lehmbau an der Hochschule"


Sie können auch den folgenden Link in eine E-Mail oder auf Ihrer Website aufnehmen.
https://civicrm.wangeliner-workcamp.de/civicrm/event/info?id=252&reset=1
  • Teilnehmer/in registrieren